gespielt | Das Blog des „Arbeitskreises Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele“

IMG_0119

Workshop Digitale Spiele vs. Geschichte in Hannover vom 12. bis 13. Dezember 2015

Das Blog ist Portalseite des Arbeitskreises „Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele“. Als zentrale Anlaufstelle sollen durch den Blog nicht nur inhaltliche Empfehlungen an geschichtswissenschaftlich ausgerichtete Forschungen zu digitalen Spielen angeboten, sondern ebenso auch Ansprechpartnerinnen und -partner verschiedener Themenbereiche und Forschungsinteressen ausgewiesen werden, um Interessierten einen einfacheren Einstieg in den Untersuchungsbereich zu ermöglichen. Ziel des Arbeitskreises ist, gemeinsame Terminologien zu diskutieren sowie Zitationsrichtlinien und einheitlichere Quellenreferenzierungen zu erarbeiten, um eine bessere Vergleichbarkeit von Forschungsergebnissen zu erreichen. Dabei soll das digitale Spiel zunächst als neue historische Form wahrgenommen werden, um davon ausgehend dem digitalen Spiel als Untersuchungsgegenstand sowie -instrument anhand von neu entwickelten oder angepassten geschichtswissenschaftlich orientierten methodischen Zugriffen interdisziplinär auf den Grund zu gehen. Der Arbeitskreis ist stets offen für Interessentinnen und Interessenten. Die Arbeit des deutschsprachigen Arbeitskreises soll anhand des Blogs einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Es soll über regelmäßig stattfindende Workshops und Angebote des Arbeitskreises informiert, sowie diesbezügliche Reflexionen und Berichte publiziert werden.

Die Seite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Bitte habt noch ein wenig Geduld.


Daniel Giere

Daniel Giere ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Didaktik der Geschichte und Public History an der LMU München und Gründungsmitglied des Arbeitskreises Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele. Seine Arbeitsschwerpunkte sind digitale Medien und historisches Lernen sowie die Rezeption historischer Repräsentationen digitaler Spielwelten.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.