Sammelband und Stream: Pentiment – eine Zeitenwende?

Screenshot aus dem Spiel "Pentiment" (Obsidian Entertainment 2022), das eine Szene im Scriptorium des Klosters zeigt.

Im November 2022 erschien das von Obsidian Entertainment entwickelte digitale Spiel “Pentiment”. Die Medieval Studies und die Frühneuzeitforschung als auch die Game Studies Community merkte auf: Ein 2D-Adventure, das im 16. Jahrhundert in Deutschland spielt? Spieler*innen begleiten den fiktiven Künstler Andreas Maler auf seiner Reise durch Kunstwerke und Manuskripte, die spätmittelalterliche ständische Gesellschaft an der Schwelle zur Frühen Neuzeit, Kloster- und Dorfleben im fiktiven aber bayrischen Tassing, im Hintergrund brodelt schon die Reformation – und dann passiert auch noch ein Mord, den es aufzudecken gilt! “Pentiment” ist facettenreich und forschungsnah und bietet dabei Anknüpfungspunkte für unterschiedliche interdisziplinäre Ansätze zur Analyse. Der Arbeitskreis Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele (AKGWDS) arbeitet in verschiedenen Formaten zum Spiel : Dieser Artikel ist als living article gedacht, der stetig wächst und immer wieder durch neue Ressourcen und Perspektiven ergänzt wird.

 

Sammelband

Ein interdisziplinärer Sammelband wird gemeinsam herausgegeben von Aurelia Brandenburg, Lucas Haasis und Alan van Beek. Der Sammelband ist eine Kooperation des Arbeitskreises Geschichtswissenschaft und digitale Spiele (AKGWDS) und dem Mittelalterblog. Die sukzessive Open Access-Veröffentlichung als Beiheft auf dem Mittelalterblog und AMAD ist bis Ende 2023 geplant.

Vertreten sind Beiträge aus Geschichte, Literaturwissenschaft, Linguistik, Game Studies, Gender Studies, Kirchengeschichte und der Fachdidaktik. Bei Interesse, einen eigenen Beitrag beizusteuern, freuen sich die Herausgeber*innen über eine kurze Ideenskizze per Mail an alanlena.vanbeek (at) plus.ac.at

Für die Beiträge bitten wir, das Stylesheet des Mittelalterblogs zu verwenden. Für die Zitation von Games bitte an Punkt 3.4 des PAIDIA Stylesheets orientieren: https://www.paidia.de/hinweise-fuer-autoren/

 

Erster Eindruck: Stimmen zu Pentiment aus dem AKGWDS

Ein erster Teaser auf die Inhalte der Beiträge ist der Blog-Post “Gemalte und gedruckte Querverweise – Stimmen aus dem AKGWDS zu Pentiment”, redaktionell betreut durch die Herausgeber*innen. Hier nehmen einzelne Mitglieder aus dem Arbeitskreis Stellung zu unterschiedlichen Facetten des Spiels aus interdizsziplinärer Perspektive: https://gespielt.hypotheses.org/5490

Screenshot aus dem Spiel "Pentiment" (Obsidian Entertainment 2022), das eine Szenerie zeigt, die sehr deutlich Sebastian Brants Narrenschiff nachempfunden ist. Der Protagonist Andreas steht auf einem Schiff, während um ihn herum eine Gruppe Narren auf dem Schiff herumturnt. Einer von ihnen ist den Mast hochgeklettert und sagt gerade "Kümmere dich gar nicht um die anderen Narren, Andreas."

 

Interview und Q&A mit Josh Sawyer (Obsidian)

Außerordentlich freut uns, dass sich Josh Sawyer, der Studio Design Director bei Obsidian und maßgeblich für die Entwicklung von Pentiment verantwortlich ist, bereit erklärt hat, uns Rede und Antwort zu stehen. Am Montag, den 8. Mai 2023, um 19 Uhr werden wir über den AKGWDS Twitch-Kanal (twitch.tv/ak_gwds) ein vorher aufgezeichnetes halbstündiges Interview mit ihm zeigen. Danach wird Josh uns live bei Twitch für eine halbe Stunde aus Berlin zugeschaltet. Hier könnt ihr gerne Fragen an den studierten Historiker zum Interview oder gerne auch darüber hinaus stellen: Schaltet euch live dazu und postet eure Fragen im Chat!

Gerne könnt ihr uns eure Fragen auch im Vorhinein schicken – wenn ihr live nicht dabei sein könnt, lieber anonym bleiben wollt oder einfach noch nicht viel Erfahrung mit Twitch gesammelt habt. Wir leiten sie gerne an Josh Sawyer weiter.

Update (10.05.23): Inzwischen ist die Aufzeichnung des Interviews auch auf dem YouTube-Kanal des AKGWDS verfügbar. Hier geht es zum Video.

Screenshot aus dem vorab aufgenommenen Videocall mit Josh Sawyer, auf dem die Videokacheln aller Beteiligten zu sehen sind.

Das Interview führen Alan van Beek und Lucas Haasis.

Im Twitch-Stream unterstützen: Aurelia Brandenburg und Vlad Cotuna.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Aurelia Brandenburg (2023, 5. Mai). Sammelband und Stream: Pentiment – eine Zeitenwende? gespielt. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/p174

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search